Kunst und Kultur sind die nachhaltigsten nachwachsenden Rohstoffe*

Sie sind für alle da. Sie werden nie leer und reichen für alle.

Ich kämpfe für eine bessere Kulturpolitik in Bayern. Für Filmkunst und eine Filmwirtschaft, die lebendig ist und überleben kann. Ich bin Dein verlängerter Arm in den Bayerischen Landtag als Sprecherin für Kulturpolitik & Film und als Rundfunkrätin sowie als Deine Abgeordnete im Münchner Osten & Betreuungsabgeordnete für Ingolstadt.

Einfach mailen bei Anliegen.

Du kannst Sanne Kurz auf Facebook, Instagram, YouTube oder Twitter folgen & den politischen Kurz&Gut Newsletter von Sanne Kurz abonnieren.

Direkt zu Sanne Kurz‘ Blog oder zu Sanne Kurz Grünen Links bitte den Links folgen!

 
 
 
 
 *Danke für die Inspiration zur Überschrift an den Münchner Schriftsteller Max Dorner.

Blog

BA16_Bezirksausschuss-Ramersdorf-Perlach_Sanne Kurz
19. Januar 2022

Budget für hier! – Finanzanträge für Budget-Anträge aus dem Budget für Bürger*innen einfach stellen.

Budget für Menschen. Im Grunde sind alle Mittel der Öffentlichen Hand für uns alle da, aber nur selten können Einzelne direkt Mittel beantragen. In München gibt es diese Möglichkeit: die Stadtbezirksbudgets stärken die Viertel und ermöglichen es allen, sich einzubringen. Von der neuen Schaukel im Park bis zum Lesefestival – dieses Budget ist Dein Geld! – Weil ich seit einiger Zeit ein kommunales Ehrenamt ausfülle und Mitglied im BA16, dem Bezirksausschuss für Ramersdorf-Perlach, bin, hier die groben Eckdaten und alle Links zum Antragsverfahren!

weiterlesen →
Lobbyregister Bayern 1_Bild von Sanne Kurz Grüne Bayern Landtag_Creative Commons
19. Januar 2022

Bayerisches Lobbyregister

Im Land des Schwarzen Filzes und der Maskendeals haben wir Grüne lange für ein Lobbyregister gekämpft. Jetzt kommt es zum 1. Januar 2022. Es ist sehr umfassend. Gut möglich, dass es auch Dich betrifft! Lies hier nach, was du tun musst, damit keine Geldbuße von bis zu – obacht – 50.000€ auf Dich zukommt. Genau. Fünfzig. Tausend. *schluck* – Für den Kulturbereich exorbitant viel. Für Millionen jonglierende Maskendealer*innen wohl eher Peanuts. Im Post erkläre ich alles.

weiterlesen →
19. Januar 2022

Nie wieder!

Antisemitismus hat in unserer Gesellschaft nichts verloren. Weder in Herzen, noch in Hirnen – und schon gar nicht mit Schmierereien mitten in München. Darum setzten Grüne Bogenhausen ein Zeichen gegen Antisemitismus im Prinz-Eugen-Park. Ich war als Betreuungs-Abgeordnete gerne dabei.

weiterlesen →
Weitere Beiträge →

Über mich

20200315_Sanne_Profilbild_März_2020

Über mich

Geboren 1974 in Neustadt an der Weinstraße, lebt und arbeitet Sanne Kurz als Kamerafrau, Filmemacherin und Künstlerische Mitarbeiterin der HFF in München. Seit Herbst 2018 ist sie Mitglied des Bayerischen Landtages.

Nach ihrem Dokumentarfilmstudium an der HFF München studierte sie Kamera an der NFTVA Amsterdam und unter Michael Ballhaus und Axel Block in München. – Zahlreiche Weiterbildungen, u.a. in Budapest und an der VCA Melbourne, folgten.

weiterlesen →

Meine Positionen

Kultur- und Kreativwirtschaft

Wenn Du von Deiner Kreativität lebst, und nicht vom Kellnern, ist es Kreativwirtschaft.

Knapp 400.000 Menschen in Bayern arbeiten in der Kultur- und Kreativwirtschaft. Das sind so viele wie z.B. in der Automobilindustrie. Nach Bruttowertschöpfung gemessen – also Wert pro reingestecktem Geld – ist die Branche die drittstärkste im Land.

weiterlesen →

Kultur & Film

Was den Mensch zum Mensch macht.

Wenn es Künstlerinnen & Künstlern gut geht, geht es der Kunst gut. Wenn Kulturschaffende frei schaffen können, schaffen sie mehr Wert.

weiterlesen →

Rundfunkrat BR

Öffentlich-Rechtlicher Rundfunk kann Brandmauer sein im Filterblasen-Feuer. Wenn er denn alle Menschen erreicht.

Alle sollen sichtbar sein, für alle braucht es Angebote, und alle soll er erreichen, der Bayerische Rundfunk. Vielfalt, Transparenz und Teamgeist kann helfen, um in Zeiten von Finanznot da zu investieren, wo es Zukunft bringt.

weiterlesen →